Aktueller Projektstatus Breitbandausbau

26.02.2021 – Aufruf zur Teilnahme am Bundesförderprogramm – Breitbandausbau

Wichtiger Hinweis!
News vom 26.02.2021 zum Breitbandausbau nach dem Bundesförderprogramm!
Am 23.02.2021 wurden von der Gemeinde die Eigentümer der Grundstücke bzw. Gebäude, die vom Ausbau im Rahmen des Bundesförderprogramms betroffen sind, schriftlich darüber informiert, dass sie die kostenlose Anbindung ihrer Immobilie bei der Telekom beantragen können.
Folgende Unterlagen wurden dabei übersandt:
Anschreiben Gemeinde

Flyer Telekom

Auftrag an die Telekom

Anschreiben Telekom

Bürgerinformation bezüglich des Glasfaserausbaus in Böbrach
Falls Interesse an einer Glasfaseranbindung Ihres Objektes besteht, senden Sie den Auftrag bitte umgehend, spätestens aber 2 Wochen nach Erhalt der Unterlagen, mit dem übersandten Kuvert an die Telekom Deutschland GmbH.

Der Auftrag an die Telekom kann auch online erfolgen:
http://www.telekom.de/glasfaser-beauftragung

 

mehr

Status Breitbandausbau Februar 2021

Der Breitbandausbauvertrag nach dem Bundesförderprogramm zwischen der Gemeinde Böbrach und der Deutschen Telekom wurde am 25.07.2019 von der Gemeinde Böbrach unterschrieben. Die Gegenzeichnung durch die Telekom erfolgte am 30.08.2019. Die Telekom verpflichtete sich in diesem Vertrag, dass sie alle Maßnahmen zur Vorbereitung und Realisierung der zum Aufbau des Netzbetriebs erforderlichen technischen Arbeiten durchführt und den NGA-Netzbetrieb innerhalb von 36 Monaten nach Inkrafttreten des Vertrages herstellt. Dies wäre der 30.08.2022 gewesen.
Im Zusammenhang mit dem Breitbandausbau beschäftigte die Gemeindeverwaltung ein etwas unschöneres Thema.
Das Rathaus erreichten vermehrt Anfragen bzw. Beschwerden von Bürgerinnen und Bürger, welche sich nicht erklärten konnten, warum sich ihre Grundstücke …

mehr

Kw 07/2021 – Start der Markterkundung im Rahmen der Bayerischen Gigabitförderung

Bestandsaufnahme:
Der Freistaat Bayern unterstützt mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie – BayGibitR) vom 02.03.2020 den sukzessiven Aufbau von gigabitfähigen Breitbandnetzen mit Übertragungsraten von mindestens 200 Mbit/s symmetrisch für Privatanschlüsse und 1 Gbit/s symmetrisch für gewerbliche Anschlüsse.

mehr