5 x Böbracher Themenwanderungen

Deutschlands 1. Bierfernwanderweg

Bier-Ge(h)nuss im Arberland

8 Tages-Etappen, 20 km / 2.600 Höhenmeter, 8 Brauereien im Arberland

Die Etappen

5: Regen-Böbrach und 6: Böbrach-Viechtach

streifen Böbrach mit seinem „Brauerei-Gasthof“ ECK: Im „Eck“ kann man nach Voranmeldung an einer Brauereiführung bzw. an einer professionellen Bierverkostung teilnehmen. Zum „Eck“ gehört ein Biergarten, der seinesgleichen sucht.

Adresse: Eck 1, 94255 Böbrach,

tel:+49002384050

https://www.brauerei-eck.de

Weitere Informationen zur gesamten Tour, incl. GPS-Daten, unter: Bier-Ge(h)nuss im Arberland

mehr
Entschleunigungsweg - Länge ca. 5 km

Böbracher Weg der Sieben Sinne und Naturlehrpfad

Böbracher Weg der Sieben Sinne und Naturlehrpfad des Naturpark Bayerischer Wald.

Für Komoot GPS Daten bitte auf die Karte klicken.

Grünes Schild mit Logo als Wegweiser. Für alle Altersgruppen geeignet.
Der Weg ist das Ziel.
Vom Rathausplatz folgt man der Markierung zur Straße über Maisried Richtung Muhrsteg. Kurz vorher rechts abbiegen, entlang des Rothbaches gehen und den grünen Schildern folgen.
Hier beginnt der „Weg der Sieben Sinne“, die Anweisungen hierzu findet man auf den Schildern. Man wird schnell feststellen, vielleicht auch schon nach dem ersten Gang, wie erholsam und entspannend diese Übungen wirken.
Vom Rathaus aus ist der Weg leicht zu begehen und dauert ca. 30 …

mehr

Kapellenweg Böbrach

Die Kapellen entlang des Pilgerweges um Böbrach bringen dem Wanderer ein Stück Tradition und Lebensgefühl des ARBERLANDES Bayerischer Wald näher.

Insgesamt laden acht kleine Kirchlein und Andachtsorte am Rande des Kapellenweges zum Staunen und Verweilen ein:

Auerkieler Kirche
Die Schulkirche wurde im Jahr 1923 eingeweiht. 1963 wurde der heutige Kirchturm errichtet und die Sakristei erweitert. Die sechs Glasfenster wurden von der Glasmalereianstalt Kurlander in Passau gefertigt.

Hofkapelle Ernst in Etzendorf
Die Hofkapelle der Familie Ernst prägen eine Reihe original erhaltener Totenbretter der Vorbesitzerfamilien aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Altaraufbau stammt aus dem 19., die übrige Einrichtung aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Hofkapelle Pfeffer in Etzendorf
Die in der ersten Hälfte des 18. …

mehr

Pilgerweg St. Wolfgang

Länge: 18 km

Das Herzstück des Pilgerwegs St. Wolfgang verläuft von Viechtach bis Böbrach im ARBERLAND BAYERISCHER WALD. Auf dieser besinnlichen Wanderung findet der passionierte Wallfahrer Zeit für sich und eine beschauliche Stille inmitten unberührter Natur.

Der Weg führt von Viechtach über Großenau nach Gstadt. Von dort bahnt er sich durch ein Waldstück nach Schönau und anschließend durch die Senke Rittmannsberg/Kager nach Schwiebleinsberg und Oberbrettersbach. Über den romantischen Angerhof gelangt man schließlich nach Staudenschedl.

Nach Überqueren der Asbachbrücke und der Straße zwischen Geiersthal und Grafenried durchläuft der Wanderer ein kurzes Waldstück. Auf dem malerischen Sonnenblumenweg gelangt er vorbei an einem wunderschönen Ententeich nach Asbach. Die nächste Station ist der Gutsgasthof in Frath, in dem sich eine Einkehr lohnt.

Nach einer ordentlichen Stärkung führt der Weg weiter zum Wolfganghof, …

mehr