Internet und Breitbandausbau generell

Böbrach setzt auf eine Doppelstrategie für „Schnelles Internet“

Wichtiger Hinweis!

News vom 26.02.2021 zum Breitbandausbau nach dem Bundesförderprogramm!

Am 23.02.2021 wurden von der Gemeinde die Eigentümer der Grundstücke bzw. Gebäude, die vom Ausbau im Rahmen des Bundesförderprogramms betroffen sind, schriftlich darüber informiert, dass sie die kostenlose Anbindung ihrer Immobilie bei der Telekom beantragen können.

Folgende Unterlagen wurden dabei übersandt:

Anschreiben Gemeinde

Flyer Telekom

Auftrag an die Telekom

Anschreiben Telekom

Bürgerinformation bezüglich des Glasfaserausbaus in Böbrach

Falls Interesse an einer Glasfaseranbindung Ihres Objektes besteht, senden Sie den Auftrag bitte umgehend, spätestens aber 2 Wochen nach Erhalt der Unterlagen, mit dem übersandten Kuvert an die Telekom Deutschland GmbH.

Der Auftrag an die Telekom kann auch online erfolgen:

http://www.telekom.de/glasfaser-beauftragung

Adressliste Bundesförderprogramm zum Breitbandausbau (BMVI) und Adressliste Förderprogramm Bayerische Gigabitförderung

Welche Adressen vom Breitbandausbau betroffen sind (Bundesförderprogramm und Bayerisches Gigabitprogramm) ergeben sich aus der folgenden Adressliste bzw. aus der kartographischen Darstellung des Erschließungsgebietes:

Adressliste

Erläuterungen zur Adressliste (Spalte O Bestandsaufnahme – Ist-Versorgung):

  • mindestens 200 Mbit/s symmetrisch = Breitbandausbau im Rahmen des Bundesförderprogrammes
  • mindestens 30 Mbit/s im Download aber weniger als 100 Mbit/s im Download = Breitbandausbau im Rahmen des Bayerischen Gigabitförderprogrammes

 

Von der digitalen in die Gigabit-Gesellschaft

Die Digitalisierung ist der wohl gravierendste Umbruch unserer Zeit. Neue Technologien und Dienstleistungen durchdringen nahezu jeden Bereich des täglichen Lebens und Wirtschaftens. Die flächendeckende Versorgung unseres Landes mit leistungsstarken Breitbandanschlüssen und der in einem weiteren Schritt notwendige Aufbau von Gigabitnetzen sind daher Grundvoraussetzung für wirtschaftliches Wachstum und steigenden Wohlstand.

Andreas Scheuer, Bundesminister

Wir wollen Glasfaser – in jeder Region und jeder Gemeinde. Dafür unterstützen wir den Breitbandausbau mit 11 Mrd. € immer dort, wo die privaten Anbieter nicht ausbauen. Dazu haben wir die Antragsstellung deutlich vereinfacht – bis zur Erstbewilligung in weniger als 2 Monaten. Mit unserer Förderung konnten wir bereits 2,2 Mio. Anschlüsse mit schnellem Internet versorgen, die für die Privatwirtschaft nicht erschließbar waren.

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (2019)

Hintergrund

Die Informations- und Kommunikationstechnologie eröffnet den Menschen und Unternehmen in Deutschland wichtige Chancen: neue Wege des Zusammenlebens und der Zusammenarbeit, bessere Möglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, größere wirtschaftliche Erfolge. Um die Potenziale der Digitalisierung in Deutschland vollends ausschöpfen zu können, bedarf es des stetigen und engen Dialogs von Bürgern, Wissenschaft und Wirtschaft. Nur so erreichen wir das Ziel, Deutschlands Position als weltweit führender Innovations- und Technologiestandort zu sichern.

Kontakt
Gemeinde Böbrach
Rathausplatz 1
94255 Böbrach
09923 801 00 – 7
Up